Deutscher Fassadenpreis 2015


brillux-logo-4f  BX_Preisverleihung-Preistraeger-2015-33_500pxBX_Preisverleihung-Gruppe-2015-01_500px BX_Erlangen-NuernbergerStr-12-PR_500px BX_Erlangen-NuernbergerStr-06-PR_500px BX_Erlangen-NuernbergerStr-05-PR_500px

Deutscher Fassadenpreis 2015:

Auszeichnung für Stiegler Fassaden- und Malertechnik sowie a.ml und partner

Er ist der renommierteste Fassadenwettbewerb im deutschsprachigen Raum, und 2015 zählen wir zu den Gewinnern: Stiegler Fassaden- und Malertechnik (Schwabach) und a.ml und partner (Nürnberg) wurden mit einem 1. Preis für ihre Gestaltung eines Kaufhauses in Erlangen gewürdigt.

Im Feld von 400 hochklassigen Einreichungen haben sich 18 Fassadengestaltungen beim Deutschen und Österreichischen Fassadenpreis 2015 durchgesetzt. Die Jury prämiert diejenigen als die Besten der Besten, bei denen sie eine besondere Leistung in Idee und Ausführung erkennt und deren Arbeit vorbildliche oder sogar richtungsweisende Züge zeigt. Bei der vom Malerbetrieb Stiegler und dem Architekturbüro a.ml und partner ausgearbeiteten Fassade ist genau dies der Fall. In der Kategorie Industrie- und Gewerbebauten erhielt ihr Projekt in Erlangen den 1. Preis.

Großartige Überformung in dreidimensionaler Webstruktur

Die alte vorgehängte Eiermann-Fassade des Erlangener Kaufhauses musste weichen, weil ihre Aufhängungen korrodiert waren. Das neue Gewand der Kaufhof-Filiale ist so gelungen, dass sie vom Preisgericht einmütig auf Platz 1 in ihrer Sparte gewählt wurde: Die Firma Stiegler Mal- und Farbtechnik aus Schwabach hat perfekt ausgeführt, was sich die Architekten a.ml und partner aus Nürnberg ausgedacht hatten. Das Gebäude wurde mit einem zeitlosen Gewand überformt. Waagerecht und senkrecht angebrachte Winkelprofile, in unterschiedlichen Breiten, in verschiedenen Weiß-, Grau- und Gelbtönen, schaffen eine dreidimensionale Struktur. Der Gebäudekern bleibt dahinter erahnbar. Verändert sich der Betrachtungsstandpunkt, verändert sich das Aussehen dieser Fassade mit ihrer faszinierenden Tiefenwirkung. So kann eine Gebäudehülle zu einem sinnansprechenden Erlebnis werden und zur Bewegung im Stadtraum anregen.

Schöne Bestätigung für die Gewinner – und Ansporn zugleich

Die Prämierung unseres Unternehmens mit dem 1. Preis ist ein erfreuliches Gütesiegel für unseren gesamten Gestaltungs- und Qualitätsanspruch. Stiegler Fassaden- und Malertechnik wertet repräsentative Großbauten und Unternehmenssitze, aber auch Privatanwesen mit ästhetischer Farbgestaltung und energieeffizienten Dämmmaßnahmen auf. Selbst kurzfristig realisieren wir anspruchsvolle Projekte jeder Größenordnung.

Ein Wettbewerb, der die Latte hoch legt

Der Deutsche Fassadenpreis wurde zum 24. Mal, der Österreichische Fassadenpreis zum 2. Mal vom Farben- und Lackhersteller Brillux ausgelobt. Die Jury aus 13 Architekten, Farbgestaltern, Handwerkern und Fachredakteuren vergab insgesamt 23.600 Euro Preisgelder an 14 deutsche und vier österreichische Fassadengestaltungen. Gute Gestaltung entsteht aus dem Wesen der Aufgabe, wächst an der freien, oft spielerischen Wahl der Mittel und entfaltet sich in der Kunstfertigkeit der Umsetzung: Das ist die Vorgabe, an der sich das Preisgericht orientiert und an der sich die Teilnehmer messen – auch im nächsten Jahr. Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es auf www.fassadenpreis.de.

 

<< Zurück zur Übersicht